Gitta Kitz-Trautmann
Rechtsanwältin und Mediatorin
 

Allgemeines Recht seit 1982 mit folgenden Schwerpunkten:

• außergerichtliche Konfliktlösung
• Vertragsrecht
• Familienrecht

• Erbrecht und Testamentsvollstreckung
• Vorsorgeberatung und Patientenverfügungsrecht
• Betreuungsrecht und Schwerbehindertenrecht
• Seniorenrecht
• Arbeitsrecht

Kanzleisprachen:
• Deutsch
• Englisch
• Russisch

 
Engagement & Mitgliedschaften u.a.
•  
Deutscher Anwaltverein (DAV) (anwaltverein.de)
- Geschäftsführender Ausschuss Arbeitsgemeinschaft Allgemeinanwalt
  - Arbeitsgemeinschaft Familienrecht
  - Vorstand Landesverband Hessen
- Vorstand Anwaltverein für den Landgerichtsbezirk Kassel
•  
Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e. V. (www.erbrecht.de bzw. www.dvev.de)
•  
Arbeitskreis Vorsorgeverfügungen (DVEV) (www.anwalt-buch.de/dvev-erbrecht)
•  
Verein Integrierte Mediation e. V. (www.in-mediation.eu)
•  

Steuerungsgruppe des Aktionsbündnisses "Häusliche Gewalt" für Nordhessen und Osthessen
(unter Schirmherrschaft des Regierungspräsidenten)

•  
Deutscher Familiengerichtstag e.V. (www.dfgt.de)
•  
Rotary International (rotary.de)
•  
Rechtsdienst für die Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistigen Behinderungen e.V. (www.lebenshilfe.de)
 
Fortbildung und Veranstaltungen u.a.
•  

Juristisches Fachseminar "Schnittstellen Familien- und Erbrecht"
05. - 07.10.2017 Bardolino-Gardasee

•  

Deutscher Anwaltstag 2017 "Innovation und Legal Tech"
24. - 26.05.2017 Essen

•  

Seminar Anwaltsverein "Kommunikation statt Konfrontation": 14 typische Verhandlungsfehler und wie sie sich beheben lassen
21.04.2017 Kassel

•  

Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht
24. - 26.11.2016 Nürnberg

•  

Fortbildungsseminar "Der Rosenkrieg - Szenarien bei Trennung und Scheidung"
09.11.2016 Hannover

•  

1. gemeinsamer Landesanwaltstag Hessen und Rheinland-Pfalz
15.09.2016 Mainz

•  

Fortbildungsseminar "Ältere Menschen als Urkundsbeteiligte"
08.07.2016 Kassel

•  

Deutscher Anwaltstag 2016 "Wenn das Strafrecht alles richten soll"
01. - 03.06.2016 Berlin

•  

Seminar "Familienrecht - Update 2016"
11./12.03.2016 Kassel

•  

Seminar "Erbengemeinschaft - Verwaltung und Auseinandersetzung"
26.02.2016 Stuttgart

•  

Vertiefungskurs Mediation DAI
Deutsches Anwaltsinstitut e.V. Fachinstitut für Mediation und Außergerichtliche Konfliktbeilegung
02. - 05.09.2013 Timmendorf

•  

Seminar des Landesverbands im Deutschen Anwaltsverein e.V.
"Erbrecht und Erbschaftssteuer kompakt"
05.12.2012 Kassel

•  

Fortbildungsseminar Arbeitsrecht Aktuell
"Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklung im Arbeitsrecht"
16.03. – 17.03.2012 Mallorca

•  

Deutscher Anwaltverein (DAV-Forum) "Rechtschutzversicherungen"
19.10.2011 Hamburg

•  

Integrierte Mediation e.V., Kongress "Vision der Mediation in Berlin"
01.10.-02.11.2011 Berlin

•   10. Symposium für Europäisches Familienrecht „Vorsorgevollmacht und Erwachsenenschutz in Europa“
Juristische Fakultät der Universität Regensburg
07. bis 09.10.2010 Regensburg
 

Eigene Veranstaltungen u.a.

•  

"Info-Nachmittag Vorsorge" beim Pflegedienst AMP Baunatal
18.01.2016 Baunatal

•  

Vortrag vor der Interessengemeinschaft der Berufsbetreuer Kassel (IGB Kassel)
30.06.2015 Kassel

•  

Vorträge für die Veranstaltungsreihe der AWO Nordhessen
„Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht …was wirklich wichtig ist.“

•  

Vortrag „Vorsorge für Unternehmen.“
Donnerstag, 08. November 2012, 18:30 Uhr
Kreishandwerkerschaft Korbach

•   Vortrag in Kooperation mit der Seniorenbeauftragten der Gemeinde Edermünde
„Erbrecht“
Dienstag, 30. Oktober 2012, 16:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Edermünde-Holzhausen
•  

Veranstaltungsreihe der AWO Nordhessen
Vortrag "Soziale Hilfen"
Donnerstag, 25.10.2012, 16:00 Uhr
AWO Seniorenservicezentrum Baunatal, Rembrandtstr. 6

•  Baunataler Vorträge Recht u. Steuern „Vorsorge im Unternehmen“
„Erforderliche Vollmachten“

30.09.2010 Baunatal
•  Baunataler Vorträge Recht u. Steuern „Abgeltungssteuer“
18.03.2010 Baunatal
•  
Kongress "Kinderschutz und Kindeswohl im Sorge- und Umgangsrecht"
Entwicklungen, Probleme, Lösungsansätze
Fachhochschule Frankfurt am Main FB 04, 18.-19.01.2008
Veranstaltung (mit finanzieller Förderung u. a. der zuständigen Ministerien)

 

•  

Intervention und Hilfe bei Stalking "Wenn Liebe zur Bedrohung wird"
Dienstag, 04.09.2007
Informationsveranstaltung zum Gesetz
zur Strafbarkeit beharrlicher Nachstellungen
Veranstalter: Stadt Baunatal und Polizeipräsidium Nordhessen